Wasser-Qualität

wasserhahn wasserqualitaetUm Wasser alltäglich und bedenkenlos nutzen zu können, muss die Wasserqualität den hohen Anforderungen der Trinkwasserverordnung entsprechen. Zahlreiche Wasserinhaltsstoffe definieren durch deren Vorkommen und Konzentration  diese Wasserqualität.

Überschreiten toxische Schwermetalle im Wasser (wie Blei oder Kupfer) die vorhandenen Grenzwerte, kann der Konsum des Wassers ein Risiko für die Gesundheit darstellen. Auch dürfen Bakterien und andere Keime bei der Analyse des Wassers nicht die geforderten Grenzwerte überschreiten, wenn die Wasserqualität den Anforderungen der Trinkwasserverordnung entsprechen soll.

Zahlreiche Wasserinhaltsstoffe können die Wasserqualität beeinträchtigen. Neben den Schwermetallen und Bakterien im Wasser beeinflussen auch die Konzentrationen der verschiedenen Mineralstoffe (wie Magnesium oder Calcium) die Qualität des Wassers.

Mit einem einfachen Wassertest, der online z.B. unter test-wasser.de bestellt werden kann, lassen sich Schwermetalle und Bakterien im Trinkwasser einfach überprüfen.


Schwermetalle

schwermetalleSchwermetalle können über Ihre Hausinstallation ins Trinkwasser gelangen. Hierbei stellen insbesondere Blei, Kupfer, Eisen und Nickel eine Gefahr dar, die durch Rohre oder Wasserhähne ins Wasser abgegeben werden können.
Besonders Wasser, welches über einen längeren Zeitraum in den Leitungen steht, kann Konzentrationen an Schwermetallen aufweisen. Gesundheitliche Beeinträchtigungen können aus dem Trinken dieses Wassers resultieren.

Weitere Infos zu Schwermetallen im Trinkwasser finden Sie hier: Mehr Details

 

Bakterien und Keime

backterienTrinkwasser, welches mit Bakterien und Keimen belastet ist, kann die Gesundheit von Mensch und Tier beeinträchtigen. Oftmals gelangen Bakterien und Keime einfach über den Wasserhahn in die Trinkwasserleitungen und können sich dort vermehren.
Insbesondere Fäkalkeime, wie E. Coli und coliforme Keime, zeigen ein Gesundheitsrisiko auf. Die Bestimmung der Gesamtkeimzahl dient als Indikator, ob das Wasser der Trinkwasserverordnung entspricht.

Weitere Infos zu Bakterien und Keimen finden Sie hier: Mehr Details

 

Mineralstoffe

mineralstoffeMineralstoffe bilden den größten Anteil an gelösten Stoffen im Wasser. Sie können bei zu hohen Gehalten zu Problemen beim Betrieb  von technischen Geräten führen. Auch für den menschlichen Organismus haben Mineralstoffe eine besondere Bedeutung.

Lesen Sie mehr zu Mineralstoffen, wie Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium, Phosphat sowie ergänzend zu Nitrit und Nitrat: Mehr Details


Wasser-Qualität testenWasser-Qualität testen

Sie möchten Ihre Wasserqualität zuverlässig von einem professionellen Labor testen lassen? Kein Problem - wir empfehlen Ihnen einen Wassertest aus einem akkreditierten Labor. Dieses nimmt Ihr Wasser mit modernster Analysetechnik unter die Lupe. Sie erhalten Ihr persönliches Analyseergebnis, übersichtlich und leicht verständlich aufbereitet. Sie benötigen für diesen Wassertest keinerlei Vorwissen!

 

 

 

wassertest chemisch

 

Wasserlaboranalyse Chemisch

Testen Sie Ihr Trinkwasser zuverlässig auf chemische Parameter.

Wasserhärte

Metalle

Mineralstoffe

 

Zum Test

 

Wasserlaboranalyse Komplett

Testen Sie Ihr Trinkwasser umfangreich auf chemische und mikrobiologische Parameter

Wasserhärte

chemische Parameter

mikrobiologische Parameter

 

Zum Test

wassertest bakterien

 

Wasserlaboranalyse Bakterien

Testen Sie Ihr Trinkwasser zuverlässig auf Bakterien und Keime.

E.coli

coliforme Keime

Gesamtkeimzahl

 

Zum Test

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok