?> Unsere AGB - Allgemeine GeschÀftsbedingungen - Wasserhärte Bundesweit


Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich rechtliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

Geltungsbereich
Für alle Verträge von der Reblu GmbH mit Verbrauchern (§ 13 BGB), die über unseren Online-Shop erfolgen, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Vertragspartner, Kundendienst
Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Reblu GmbH. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen von 9:00-16:00 unter der Telefonnummer 0711 70708594 sowie per Email unter info_at_reblu.de. Alle Analysen werden von einem Analyse-Labor durchgeführt, welches nach DIN EN ISO/IEC 17025 zertifiziert ist.

Vertragsabschluss
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail (nicht zu verwechseln mit der Bestätigungsmail, die Sie direkt nach der Bestellung erhalten) oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Haben Sie die Zahlungsart PayPal gewählt, dann kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei dem Zahlungsdienstanbieter zustande.

Versandkosten
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten oder im Menüpunkt „Versand“.

Bonitätsprüfung und Scoring
Sofern wir in Vorleistung treten, z. B. bei einem Kauf auf Rechnung, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei der EuroTreuhand Inkasso GmbH, Amsterdamer Straße 133 b, 50735 Köln ein. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an die EuroTreuhand Inkasso GmbH und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die einzuräumende Zahlungsoption.

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Sie können dieser Prüfung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widersprechen. Dies kann zu Folge haben, dass wir Ihnen bestimmte Zahlungsoptionen nicht mehr anbieten können.

Bezahlung
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Nachnahme, PayPal, Rechnung.

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Nachnahme
Bei der Auswahl der Zahlungsart Nachnahme bezahlen Sie bequem den Rechnungsbetrag beim Paketboten an der Haustür.

Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal. Sie müssen dort registriert sein bzw. sich erst registrieren. Nach Legitimation mit den Zugangsdaten können Sie die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Rechnung
Ein Anspruch auf Rechnungskauf besteht nicht. Die Rechnung ist zahlbar innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Ware (Test-Kit inkl. Probenahmegefäße).

Selbstabholung
Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Vertragstextspeicherung
Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

Vertragssprache
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber der Reblu GmbH gilt die Regelung im Absatz „Haftungsausschluss“ dieser AGB.

Eine Garantie übernimmt die Reblu GmbH nicht.

Haftungsausschluss
Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.
Die Reblu GmbH haftet nur für solche Schäden, die durch Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden. Dies gilt auch für die Handlungen von Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.
Die Haftungsobergrenze ist der Verkaufspreis der eingesandten Analyse. Weitergehende Forderungen werden ausgeschlossen.
Schadensersatzansprüche, welche in unmittelbarem oder mittelbarem Zusammenhang mit dem Testergebnis stehen, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Gerichtsverwertbarkeit und Auswertung
Die Analysen und Bewertungen werden mit höchster Sorgfalt durchgeführt. Das Analyseergebnis dient der persönlichen Information des Kunden. Die Analyse-Ergebnisse sind so dargestellt, dass sie nachvollziehbar und vollständig sind. Mögliche Fehler bei der Interpretation bzw. mögliche Druckfehler in der abschließenden schriftlichen Analysebewertung sind bei sorgfältiger Durchsicht der Analysedaten durch den Endkunden zu erkennen. In diesem Fall bitten wir den Endkunden sich mit der Reblu GmbH sofort in Kontakt zu setzen.

Eine mögliche gerichtliche oder behördliche Verwendbarkeit der Analyseergebnisse kann nicht garantiert werden. Trinkwasseruntersuchungen nach der Trinkwasserverordnung benötigen u.a. eine Probenahme durch einen geschulten Probenehmer, der die Probe ordnungsgemäß nimmt und in einem QM-System eines akkreditierten Labors eingebunden ist.

Der Endkunde verpflichtet sich die Probenahme gemäß der dem Test-Kit beigefügten Anleitung durchzuführen. Unsere Anleitung ist Vertragsbestandteil.

Um ein möglichst genaues Analyseergebnis zu erhalten, muss die Probe ordnungsgemäß genommen (siehe dem Test-Kit beigefügte Anleitung) und am selbigen Tag auf schnellstem Wege ins Labor geschickt werden.

Um sicherzustellen, dass die Werte der mikrobiologischen Analyse möglichst nicht durch im Hahn befindliche Keime verfälscht werden, müssen Sie Ihren Hahn desinfizieren. Hierzu bauen Sie Ihren Hahn und Ihren Perlator (Düse vorn am Hahn) ab und desinfizieren den Hahn mit Essigsäure, Chlorreiniger oder durch Heißdesinfektion durch Abflammen.
Abweichende Probenahmestrategien, die wir zur Auswahl anbieten, können je nach Fragestellung sinnvoll sein. Bitte beachten Sie, dass die Art der Probenahme das Ergebnis stark beeinflussen kann.

Rechtswahl und Gerichtsstand
Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen der Reblu GmbH und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz der Reblu GmbH, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Reblu GmbH

 

Zurück


Parse Time: 0.174s